Atem in Bewegung

der Atem, die Grundlage unseres Seins

Kennen Sie das? In der Yogastunde atmen alle gemeinsam ein und gemeinsam aus, doch Sie haben in dieser Zeit 2 mal ein und 2 mal ausgeatmet und das schale Gefühl, etwas falsch zu machen.

In meinem Gruppenkurs geht es um Ihren eigenen Atemrhythmus. Ich lade Sie ein, Ihren Atem fliessen zu lassen und die vorgezeigten Übungen in Ihrem eigenen Rhythmus zu machen. Dadurch fördern Sie Ihre physische und psychische Beweglichkeit und stärken Ihre Atemkraft. Es entstehen vom Atem getragene Bewegungen, die Sie in Ihren alltäglichen Aufgaben und Anforderungen unterstützen und wenig Energie benötigen.

Es sind einfach auszuführende Bewegungs- und Körperübungen, Wahrnehmungs- und Achtsamkeitsübungen mit tief greifender Wirkung.

Der Gruppenkurs eignet sich als Einstieg in die Atemarbeit, als Ihre Stunde in der Woche, als Begleitung einer Psychotherapie oder einfach so, weil die sanfte Arbeit mit Atem und Körper uns allen gut tut.

Wir arbeiten unter anderem an

  • Fähigkeit, unseren Atem fliessen zu lassen
  • Stress abbauen – Gelassenheit erhalten
  • Zwerchfell lösen und stärken
  • Energieausgleich
  • Rücken und Nacken sanft lösen
  • AtemRaumAufbau
  • Gelenke beweglich und geschmeidig erhalten

Organisatorisches & Preise

Mittwoch, 18–19 Uhr / 19–20 Uhr & Donnerstag, 9-10 Uhr
Die Gruppenkurse finden statt in meiner Praxis an der Gemeindestrasse 5, 8032 Zürich. Die ÖV-Haltestellen Stadelhofen, Kunsthaus und Hottingerplatz sind nur wenige Gehminuten entfernt. Die Detailkarte zum Hauseingang finden Sie hier.

Eine Einzelstunde in der Kleingruppe (1 - 5 Personen) kostet CHF 30.-, ein Abonnement für zehn Stunden kostet CHF 280.- (12 Wochen gültig). Es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig und der Einstieg ist jederzeit möglich.

Versicherung ist Sache der Teilnehmer/Innen.

Kontaktieren Sie mich, wenn Sie meinen Gruppenkurs besuchen möchten.

  • Ich habe bewusst erfahren, dass der Atem wirklich fliesst, dass ich ihn wahrnehmen kann, ohne gleich interpretieren zu müssen, was da abgeht. Dadurch stellt sich eine geduldige, kräftigende Ruhe ein -
    ein wohltuender Gewinn.
    Markus, 77
OBEN